Du spinnst wohl

Gestern war eine Autorenlesung und in dem Buch ging es um eine Spinne und um eine Fliege, die Spinne hieß Karl-Heinz und die Fliege Bisy. Zuerst hat der Autor den Karl-Heinz und Bisy gemalt und hat dann gefragt, ob er was aus dem Buch vorlesen soll und natürlich haben alle ja gerufen und dann hat er mit dem erstem Kapitel angefangen und das Buch hat 24 Kapitel für jeden Tag bis Weinachten 1 Kapitel und der Autor hat immer wieder gefragt, ob er noch ein Kapitel lesen soll. Aber dann hat er nach einer Zeit leider doch aufgehört, weil Pause war und wir haben noch irgend welche Karten gekriegt.

von Carlotta

Du spinnst wohl

Ein Autor namens Kai Pannen war bei uns in der Engelsbachschule und hat uns ein Buch vorgelesen. Das Buch hieß „Du spinnst wohl“!

Ausgerechnet am ersten Dezember passierte es. Bisy die Fliege flog in das Netz von Karl-Heinz der Spinne. Die Spinne sagte: „Das wäre ein leckerer Braten für Weihnachten.“ Aber die Fliege nervte Karl-Heinz so, dass er ihr etwas zu Essen geben musste. Er hatte nämlich Angst, dass sein Braten starb und schlecht wurde. Das Ende wollte er uns leider nicht verrate.

(Und außerdem ist er ein hervorragender Zeichner, finden wir.)

Von Hannes und Freddy!

Du spinnst wohl! 17.11.2016

Das Buch stammt von Kai Pannen. Es geht um eine Spinne namens „Karl-Heinz“ und um eine Fliege namens „Bisy“. Ausgerechnet am 1. Dezember flog die Fliege Bisy in ein Spinnennetz. Es rappelte und zappelte im Netz bei der Spinne Karl-Heinz, die sehr dick war. Er streckte sich. Als er Bisy sah, dachte er an einen leckeren Weihnachtsbraten. Bisy jammerte die ganze Zeit. „Kannst du an meine Freunde einen Brief schreiben?“, fragte Bisy. „Ja“, sagte Karl- Heinz. Bisy sagte: „Ich habe Hunger!“ Karl- Heinz antwortete nicht. „Du Spinne, wenn du mir nicht zuhörst und du mir nichts zu Essen gibst, dann sterbe ich!“ An dieser Stelle wollte Kai Pannen nicht mehr weiter lesen, weil wenn andere das Buch kaufen wollen, wüssten sie ja schon alles.

 Von Benjamin&Sophie