Trommelzauber

Zunnoon und Christopher erzählen:

Am 13.3.15 war Trommelzauber. Die zwei Männer, die mit uns getrommelt haben, hießen Thomas und Kokou. Sie haben mit uns getanzt, getrommelt und gesungen. Ein Lied hieß „Masamba“. Seitdem haben wir einen Ohrwurm davon. Wir singen es ständig in der Klasse und haben es hinterher im Sportunterricht auch getanzt.

Jedes Kind bekam eine eigene Trommel. Sie sind handgemacht, aus Holz und Ziegenfell. Die Trommeln heißen Djembe.

Wir haben gelernt, wie man sich auf togolesisch begrüßt. Man sagt: „Ich sehe dich – sawubona.“ Der andere antwortet: „Ja, ich sehe dich auch – yego, sawubona.“

Am besten hat uns gefallen, dass wir wie Tiere getanzt haben. Manchmal war es uns ein bisschen zu laut. Als am Nachmittag die Eltern vortanzen mussten, fanden wir Kinder das besonders witzig. Im Ganzen war es ein tolles Projekt. Hoffentlich kommen die Beiden bald wieder!